Woche des Erinnerns und Begegnens
(26.10.04 - 29.10.04)

In der "Woche des Erinners und Begegnens" gedachten die SchülerInnen der Lessing-Realschule gemeinsam mit ihren LehrerInnen den Kindern der jüdischen Zwangsschule im 2. Weltkrieg. 17 ehemalige SchülerInnen waren zu Gast an unserer Schule. Das Zimmer, in dem die Kinder der jüdische Zwangsschule unterichtet wurden, befindet sich heute in der Lessing-Förderschule. Die Geschichtswerkstatt unter Leitung von Frau Dienst-Demuth hat die Adressen der noch lebenden Schüler heraus gefunden. Im Mittelpunkt dieser bedeutsamen Tage stand die Feier zur Einweihung einer Gedenktafel an unserer Schule.

Fehrnsehausschnitt TV Südbaden
(MPEG-Datei -- 47 MB)

Fehrsehausschnitt Südwestrundfunk
(MPEG-Datei -- 28 MB)

Mi., 27.10.04

Zeitzeugengespräche

Zeitzeugen aus dieser Zeit haben in verschieden Klassen ihre persönlichen Erlebnisse aus der Zeit geschildert.
Klasse 10a
In der Klasse 10a war dies nicht der erste Besuch von Zeitzeugen, aber es ist immer wieder sehr spannend und interesannt die verschiedenen Lebensgeschichten zu hören.
Begegnungscafé

Stolperstein-Führung

Seit einigen Monaten werden in ganz Freiburg sogenannte "Stolpersteine" verlegt. Sie erinnern an jüdische Bewohner, die später deportiert wurden. Vor vielen Häusern, in denen jüdische Menschen gewohnt hatten, erinnern inzwischen diese Stolpersteine an das Schicksal dieser Menschen. In der "Woche des Erinnerns und Begegnens " besuchten die Zeitzeugen verschiedene Stolpersteine in Freiburg.

Do., 28.10.04

Einweihung der Gedenktafel

Musikalischer Rahmen
Am Donnerstag wurde eine Gedenktafel an der Schule angebracht. Dies war eine ergreifende Feierlichkeit mit viel Prominenz (OB Dr. Dieter Salomon) und Presse.
Festreden
Schulleiterin Frau Frank
OB Dr. Salomon
Leiterin der Geschichtswerkstatt Fr. Dienst-Demuth

Gedenktafel-Text
(PDF -- 120 KB)
(deutsche Version)

Gedenktafel-Text
(PDF --30 KB)
(englische Version)

Schüler
Schüler der Geschichtswerkstatt
Schülerinnen der Geschichtswerkstatt
Schulsprecherin Irina Jug
Zeitzeugen
Hr. Ralph Eisemann
Fr. Alice Dreifuss-Goldstein
Hr. Kurt Maier
Fam. Kurt und Adele Judas
Fr. Laureen Leese

home