Zeitzeugenbesuch April 2013

Die Klassen 9a und 6b hatten Besuch von Kurt Maier, einem Zeitzeugen, der an der Lessing Schule schon mehrmals seine Lebensgeschichte vorgestellt hat. Sie weist einen engen Bezug zu unserer Schule auf.

Kurt Maier ist 83 Jahre alt und war von 1936-1938 Schüler in der "Judenklasse" der Lessing-Schule

 

Das ist ein altes Bild von Kurt Maiers Vater...

 

...und das hier ist ein Bild von seiner Familie. Nicht alle haben die Judenverfolgung überlebt
An einer Landkarte zeigte er er den Schülern, wo er seine Kinheit verbrachte: In Kippenheim bei Lahr. Heute lebt Herr Maier in Washington/USA.
Das hier ist ein antisemitisches Plakat, auf dem Juden als Giftpilze dargestellt werden. Kurt Meier selbst war zum Glück wenig konfrontiert mit solchen Schmähungen. Bis zu dem Tag, als die Familie nach GURS/Frankreich abgeschoben wurde.
Dieses Bild zeigt Kurt Maier beim Präsentieren seiner Lebensgeschichte . Für die Schüler eine einmalige Gelegenheit, die letzten Zeugen des Dritten Reiches zu erleben

 

home