Schulprofil

Allgemeines über die Realschule

Die Realschule vermittelt in sechs Schuljahren eine in sich abgeschlossene, erweiterte allgemeine Bildung und ein vertieftes Grundwissen. Sie schafft die Grundlage für praktisch orientierte Berufe, die auch erhöhte theoretische Anforderungen an die jungen Leute stellen, in denen Aufgaben mit gehobenen Ansprüchen an Selbstständigkeit, Verantwortung und Menschenführung zu bewältigen sind. Zusätzlich bereitet sie die Schülerinnnen und Schüler auf zahlreiche schulische Bildungsgänge - vorwiegend im beruflichen Schulwesen - vor.

 

Profil unserer  Lessing-Realschule Freiburg

Das Motto unserer Schule geht auf ihren Namensgeber zurück: Lessing-Schülerin oder -Schüler sein, heißt tolerant zu sein.

Bei der Entwicklung des Schulkonzeptes der Lessing-Realschule hat sich das Kollegium daher die Aufgabe gestellt, dass die Schülerinnen und Schüler sich mit ihrer Schule identifizieren und darüber hinaus sich so verhalten, dass Mitschülerinnen und Mitschüler sich ebenso wohlfühlen können wie sie selbst. Um das zu erreichen müssen die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Bereichen der Schule Verantwortung für sich und für andere übernehmen (PDF-Datei) . Diese Verantwortung soll dem zunehmenden Alter der Schülerinnen und Schüler angepasst sein. So werden zur Zeit in Zusammenarbeit mit der Schülermitverantwortung (SMV) und den Elternvertretern verschiedene Tätigkeiten zusammengestellt, die Kinder und Jugendlichen für ihre Schule übernehmen können: Sanitätsdienst, Aufsichten, Hausaufgabenbetreuung, Schülerzeitung, Homepage, Enegiesparteam etc.

Mit diesen Schülerdiensten soll das soziale Engagement gefördert werden. Der Erwerb der sozialen Kompetenz ist ein wichtiger Baustein unseres Schulkonzeptes. Wichtige Beispiele hierfür sind:
Die Schülerpaten der höheren Klassenstufen unterstützen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen beim Zurechtfinden in der neuen Schule.
Seit dem Schuljahr 2005/06 wird nun schon zum 2. Mal eine Klasse von Kindern mit geistiger Behinderung bei uns in Kooperation mit einer Realschulklasse unterrichtet. Es hat sich gezeigt, dass beide Klassen und die gesamte Schule von dieser Zusammenarbeit profitieren.
Des weiteren können sich Schülerinnen und Schüler aller Klassen in unserer Altenheim-AG, die seit 1992 mit dem Katharinenstift zusammenarbeitet, einbringen. In unserer Geschichtswerkstatt setzen sich Schülerinnen und Schüler der höheren Klassenstufen seit einigen Jahren mit den Schicksalen anderer Menschen auseinander, zum Beispiel durch viele briefliche und persönliche Kontakte mit ehemaligen jüdischen Schülerinnen und Schülern unserer Schule. Für diese Engagement hat die Geschichts-Werkstatt bereits mehrere Preise erhalten.

 

Verantwortung für die eigene Leistung

Schüler/innen sollen bei uns erfahren, dass es für die eigene Zukunft wichtig ist, sich mit zunehmender Selbständigkeit um den Erwerb bestimmter Fähigkeiten zu bemühren. Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule unterschreiben eine Einverständniserklärung (PDF-Datei), mit der sie zusichern, bestimmte Verhaltensregeln einzuhalten. Wir, das Kollegium der Lessing-Realschule, unterstützen unsere Schüler/innen bei all diesen Aufgaben auf vielfältige Weise:

Da wir festgestellt haben, dass viele Kinder die grundlegenden Lerntechniken nicht vollständig beherrschen, werden in den Klassenstufen 5 und 6 diese in zusätzlichen Unterrichtsangeboten trainiert. In der Klasse 5 steht dabei ein computerunterstützter Rechtschreibkurs und in Klasse 6 ein Mathematiktraining auf dem Stundenplan.
Außerdem werden die Kinder der 5. Klassen durch Einführungstage und die Klassenfindungstage mit ihrer neuen Schule und ihren Mitschüler/innen vertraut gemacht.

Seit drei Jahren haben wir in den Klassen 5, 6 und 10 zwei Stunden pro Woche eine Studienzeit eingeführt. In diesen Stunden arbeiten die Schülerinnen und Schüler an individuellen Aufgaben, die sie aus einem Aufgabenpool wählen können. Im Vordergrund stehen dabei die individuelle Vertiefung und Wiederholung der Unterrichtsinhalte. Ziel hierbei ist die differenzierte Förderung jedes Einzelnen und die zunehmende Übernahme der Verantwortung für das eigene Lernen und Arbeiten.

Ein weiterer Baustein unserer Schule ist der Erwerb bestimmter Methoden . Unser Methoden- Curriculum (PDF-Datei) sieht vor, dass jede Lessing-Schülerin und jeder Lessing-Schüler in seiner Schulzeit bestimmte Methoden trainiert. Zum Beispiel sollen die Kinder befähigt werden, eine eigene Präsentation frei vorzutragen.

Ebenso erlernen die Schüler/innen den Umgang mit den neuen Medien, der einheitlich im IT-Curriculum (PDF-Datei) festgeschrieben ist.

In drei themenorientierten Projektwochen (TOPe) lernen die Schüler/innen projektorientiertes Arbeiten, welches in der Abschlussprüfung als Arbeitstechnik vorausgesetzt wird.

 

Das Erfassen von Schwierigkeiten im Schulalltag steht bei uns im Vordergrund. Das Hausaufgabensystem und der Trainingsraum sind zwei Möglichkeiten, sowohl den Schülern als auch den Eltern frühzeitig eine Rückmeldung über solche Schwierigkeiten zu geben und auch beratend zu unterstützen.
An zwei Nachmittagen findet eine Hausaufgabenbetreuung statt. Beim Hausaufgaben-Coaching haben die Schüler/innen bei Schwierigkeiten die Möglichkeit, unter Anleitung Lösungsstrategien zu entwickeln.
Schüler/innen und Lehrer/innen haben ein Recht auf ungestörten Unterricht. Das ist ein Grundsatz, den wir mit Hilfe des aus Skandinavien stammenden Trainingsraum-Programmes (PDF-Datei) gewährleisten wollen. Der Erfolg dieser Methode wird durch die ehrenamtliche Mitarbeit von Eltern und Lehrer/innen ermöglicht.

Als weitere Unterstützung unserer Schulkinder findet an vier Nachmittagen eine Nachmittagsbetreuung statt (Lessing-Flexi). Über die reien Betreuung hinaus werden die Schülerinnen und Schüler dazu angeleitet, ihre Arbeitsweisen zu verbessern und sich besser zu organisieren. Bei allen Bemühungen ist der Blick der Betreuer zielorientiert auf das gerichtet, was wir aufbauaned auf Positivem erreichen wollen.

Die Lessing Realschule bietet ab der Klasse 7 Spanisch als additives Unterrichtsfach an, das für entsprechende Fächer positiv versetzungsrelevant ist.

 

Kontakt

Lessingstr.1
79100 Freiburg

Telefon: 0761/201-7612
Telefax: 0761/201-7486

sekretariat.lrsvn@freiburger-schulen.bwl.de

Impressum / Datenschutzerklärung

QR-Code

qrcode

Baldige Events

Di, 18 Dezember 2018, von 08:00 bis 13:00 Uhr
Lessing on Ice
Do, 20 Dezember 2018, von 09:40 bis 11:00 Uhr
Weihnachtsgottesdienst
Mo, 28 Januar 2019, von 07:50 bis 13:00 Uhr
TOPE - Woche
Di, 29 Januar 2019, von 07:50 bis 13:00 Uhr
TOPE - Woche
Mi, 30 Januar 2019, von 07:50 bis 13:00 Uhr
TOPE - Woche
Do, 31 Januar 2019, von 07:50 bis 13:00 Uhr
TOPE - Woche
Fr, 01 Februar 2019, von 00:00 bis
Ausgabe Halbjahresinformation
Fr, 01 Februar 2019, von 07:50 bis 13:00 Uhr
TOPE - Woche
Di, 05 Februar 2019, von 18:00 bis 22:00 Uhr
Elternsprechtag

Veranstaltungskalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

  Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Ich akzeptiere Cookies
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk